-- archive.php --

StadtLab Ideenwerkstatt 2024

Im Rahmen des ersten StadtLab Ideenwettbewerbs fanden im März und April 2024 vier Ideenwerkstätten statt. In dem vierteiligen Blogbeitrag geben wir einen Einblick in die Veranstaltungen und die vielfältigen Ideen der Teilnehmenden.

Teil eins
„Speeddating“ – ein Kennenlernabend für Ideengeber
1. Ideenwerkstatt | 12.03.2024

Es ist ein bisschen wie bei einer Datingshow: 18 Kandidaten präsentieren sich. Sie zeigen, wer sie sind, was sie wollen und was sie haben. In diesem Fall: eine gute Idee. Zusammengeführt hat sie das Jenaer StadtLab. In einem – seit Jahresbeginn ausgeschrieben Wettbewerbsaufruf – wurden neue Anregungen für städtische Projekte und Unternehmen gesucht. Gefragt waren originelle Einfälle, Gedanken und Entwürfe, welche sichtbar machen, was im innerstädtischen Raum so alles umgesetzt werden könnte.

Nun – Anfang März – sitzen 16 dieser Ideenträger erwartungsvoll im StadtLab zusammen und warten auf… Ja, auf was eigentlich?

Teil zwei
Tanz der (Geschäfts)Ideen
2. Ideenwerkstatt | 19.03.2024

Kreativität bereichert jede Idee: Sie kann helfen, um die Ecke zu denken, neue Perspektiven zu eröffnen und Ziele klarer zu machen. Das gilt insbesondere auch für neue Geschäftsideen. Doch mitunter tanzen diese häufig im – mal mehr mal weniger – engen Raum der eigenen Denkmuster, wo sie dann sich selbst überlassen sind. Das zweite Treffen der Teilnehmer:innen des Ideenwettbewerbs des StadtLabs zielte daher auch vermehrt darauf ab, diesen eigenen Tanzbereich der Denkmuster zu verlassen, um so möglicherweise ganz neue Dimensionen zu finden. Hilfe erhielten Sie dabei von Gründungscoach Matthias Bürger. Der langjährige Geschäftsführer war selbst Gesellschafter eines Start-ups, für das er 2012 mit einem Hauptpreis beim „Gründungswettbewerb – Digitale Innovationen“ ausgezeichnet wurde.

Doch bevor es an diesem Abend daran geht, über den Tellerrand zu schauen, gilt es für die 16 Teilnehmer:innen erst einmal, sich über die eigene Kost klar zu werden.

Teil 3
Fragen über Fragen – von Räumen und Stakeholdern
3. Ideenwerkstatt | 11.04.2024

Wie eine Schwalbe keinen Sommer, macht auch eine gute Idee noch keine Innovation. Damit die Gedanken der Wettbewerbsteilnehmer:innen potentiell das nächste Level erreichen, galt es im dritten Treffen zum Ideenwettbewerb den Teilnehmer*innen ganz konkrete Umsetzungshilfen zu geben. Dazu geladen waren die Jenaer Kulturberaterin Xenia Reich-Hemmerich von der Recover Stiftung sowie Eva Großblotekamp von blanc – einer Agentur, welche sich für die Zwischennutzung von Gewerberäumlichkeiten in der Stadt einsetzt…

Teil 4
Auf der Suche nach dem perfekten Pitch
4. Ideenwerkstatt | 23.04.2024

Dass der Ideenwettbewerb tatsächlich ein Wettbewerb ist, schwingt zum vierten und letzten Vortreffen wie unsichtbare Wellen durch die industriellen Räume der Trafostation. Das nächste Treffen ist schließlich der Pitch-Termin Mitte Mai, also der Tag, an dem alle Teilnehmer:innen ihre Ideen einer Fach-Jury präsentieren. So lautet das Thema des Abends denn auch: „Wie stelle ich meine Idee vor?“ oder anders formuliert „Wie pitche ich erfolgreich?“. Brandcoach Nadine Reinhold der Agentur Liebscher ist geladen, um hier in den nächsten zweieinhalb Stunden Tipps zu geben. Ihr Ansatz: Ein allgemeingültiges Thema soll als Arbeitsgrundlage dienen, um sich nicht in der Vielzahl der unterschiedlichen Ideen zu verzetteln. So wird das „StadtLab“ selbst für den heutigen Abend zur Mustervorlage, um sich mittels theoretischer Grundlagen einen guten Pitch zu erarbeiten.

STEINARIUM x IMAGINATA JENA

Vom 15. bis zum 27. Juli 2024 können junge Forscherinnen und Forscher, die faszinierende Welt der Wissenschaft und Technik in der Jenaer Innenstadt auf spielerische Weise entdecken. Zum einen macht das STEINARIUM Education Center das StadtLab zum coolsten Spielplatz für kreative Köpfe und zum anderen bietet die Imaginata Jena mit der „Imabox“ zahlreiche optische und mechanische Experimentiermöglichkeiten für Kinder und Erwachsene aller Altersstufen.

Imaginata
Die ImaBox in der Innenstadt
15. Juli bis 27. Juli 2024 | 11 – 17 Uhr

Die Imaginata Jena öffnet für zwei Wochen in den Sommerferien einen „Außenposten“ in der Innenstadt! Das Angebot ist kostenfrei und richtet sich an Familien. Die „ImaBox“ bietet zahlreiche optische und mechanische Experimentiermöglichkeiten für Kinder und Erwachsene aller Altersstufen. Kommt vorbei und überzeugt Euch selbst!

StadtLab Ideengalerie

Die Ideengalerie präsentierte vom 21. Mai bis zum 29. Mai 2024 vielfältige Projekte aus dem StadtLab Ideenwettbewerb. Vor Ort konnten Bürger:innen per QR-Code oder Stimmzettel beim Publikumsvoting mit machen.

So machst du mit
Deine Stimme zählt

Von der mobilen Dinnerparty über Keramikhandwerk bis hin zum nachhaltigen Schnittblumen-Anbau: Das StadtLab Jena präsentiert in der Ideengalerie die vielfältigen Konzepte, die beim diesjährigen Ideenwettbewerb eingereicht wurden. Gesucht waren neue und kreative Visionen für die Innenstadt. Die Teilnehmenden haben ihre Konzepte in verschiedenen Ideenwerkstätten verfeinert und bereits vor einer Jury präsentiert. Doch jetzt brauchen sie deine Unterstützung!

Bis zum 29. Mai 2024 kannst du beim Publikumsvoting für deine Lieblingsidee abstimmen. Die Galerie im StadtLab gibt dir interessante Informationen über jede einzelne Idee.

Im StadtLab kannst du einfach den QR-Code scannen und deine wertvolle Stimme an deinen Favoriten geben. Im Vor Ort kannst du auch per Stimmzettel abstimmen. Welche Idee den Publikumspreis gewinnt, wird am 30.05.2024 verkündet!

Ideen im Überblick

StadtLab Jena sucht neue Visionen und Geschäftsideen

Ideenwettbewerb unterstützt und qualifiziert ab sofort Gründungsinteressierte und kreative Köpfe mit innovativen Konzepten für die Innenstadt

Illustration StadtLab Jena Ideenwettbewerb
Ideenwettbewerb

„Aus dem Kopf in die Stadt“ – unter diesem Motto startet ab sofort der Ideenwettbewerb des StadtLab Jena. Neben PopUp- und Veranstaltungsfläche in der Löbderstraße 6 setzen die beiden Projektmanager Grit Sachse und Florian Lauterbach den nächsten Projektbaustein um: einen Ideenwettbewerb, zu dem alle Menschen mit Konzepten für eine lebendige Innenstadt eingeladen sind. Egal ob Einzelhandel, Gastronomie, Dienstleistungen, urbane Produktion, Handwerk, Kunst oder Kultur: alle neuen, kreativen Visionen für die City sind herzlich willkommen.

Diese vielfältigen Ideen für die Innenstadt können als Konzeptskizze online eingereicht werden. Anschließend haben die Teilnehmenden in einer „Werkstattphase“ die Möglichkeit, ihre Ideen in thematischen Workshops und Vernetzungstreffen weiterzuentwickeln. Die Mitmacher:innen erhalten umfangreiches Wissen, wie sie konkrete Geschäftsfälle ableiten oder den Markt analysieren. Expert:innen aus Gründungsnetzwerken und der lokalen Wirtschaft geben wertvolles Feedback, welche Herausforderungen wie gemeistert werden. Auch Kommunikationstechniken und Pitchtrainings stehen auf dem Programm, ebenso wie Finanzierungsmodelle und Grundlagen zur Ressourcenbeschaffung.

Die Mitmachenden können so ihr Netzwerk ausbauen, Partner:innen finden und bei spannenden Gründungsevents dabei sein. Den Gewinnerinnen oder Gewinnern winken Preisgelder bis zu 1.000 Euro; sie können außerdem das StadtLab Jena kostenfrei nutzen, um ihre Projekte auszuprobieren.

„Wir möchten den Teilnehmenden mit dem Wettbewerb nicht nur die Möglichkeit geben, ihre Ideen zu präsentieren, sondern auch die Ressourcen und das Wissen bieten, um diese erfolgreich umzusetzen“, so Florian Lauterbach, Projektmanager im StadtLab Jena. Bis Ende Januar 2024 können die Ideenskizzen online eingereicht werden. Danach beginnt die Werkstattphase, um die Konzepte zu verfeinern und zu konkretisieren und die Teilnehmenden für ihren möglichen Gründungsweg zu qualifizieren. Der Höhepunkt des Wettbewerbs nähert sich, wenn im Mai 2024 die ausgearbeiteten Ideen vor einer Jury präsentiert und im Anschluss bewertet werden. Die vielversprechendsten Projekte werden im Juni 2024 prämiert.

Teilnahmeberechtigt sind alle kreativen Köpfe oder Gründungsinteressierte mit Wohnsitz in Deutschland, die neue Ideen mit räumlichem Bezug zur Jenaer Innenstadt haben. „Gemeinsam können wir Jena noch lebendiger und vielfältiger gestalten. Wir freuen uns auf innovative Ideen, die die Zukunft unserer Innenstadt neu denken und das herrschende Angebot vielseitig ergänzen“, freut sich auch StadtLab-Projektmanagerin Grit Sachse auf eine rege Beteiligung am Ideenwettbewerb.

Mehr Informationen und die Anmeldung zum Ideenwettbewerb gibt es hier: